Niedersächsische Lernfabrik
für Ressourceneffizienz e.V.

 
Ostfalia

Datum: 24.02.2021 9:34
   
 


 
 

 

 


 
 

Veranstaltungen

02/2021 
CO2-Bepreisung – was bedeutet das für Ihr Unternehmen?

Im Rahmen des Klimaschutzprogramms hat die Bundesregierung im Jahre 2019 die CO2-Bepreisung für den Bereich Verkehr und Wärme zum 01.01.2021 beschlossen.

Welche direkten oder indirekten Auswirkungen das für Unternehmen hat, dazu gaben Experten am Montag, 22.02.2021 den 45 Teilnehmenden Antworten in einer gemeinsamen Veranstaltung der Regionalen EnergieAgentur, IHK Braunschweig, der Kooperationsinitiative Maschinenbau (KIM) sowie der Niedersächsischen Lernfabrik für Ressourceneffizienz (NIFAR) der Ostfalia Hochschule.

>> Pressemitteilung


laufend: Kostenfreie Impulsberatungen für KMU zu Solar

Die Regionale EnergieAgentur e. V. (REA) bietet in Kooperation mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH (KEAN) kostenfreie Impulsberatungen im Wert von 750 Euro für KMU zum Thema „Solarenergie“ an. 

>> Link zum Veranstalter REA


04/2019 Erneuerbare Energien und Elektromobilität in Firmen

Die NiFaR und das CEMO (Centrum für Elektromobilität der Ostfalia) luden zu einem Vortrag über die Einsatzmöglichkeiten von erneuerbaren Energien und Elektromobilität in Firmen ein.

Inhalt:
Bei der Einführung der Elektromobilität stellen sich in der Praxis noch viele Fragen. Auch die Nutzungsmöglichkeit von erneuerbaren Energien führt in diesem Zusammenhang zu neuen Fragestellungen. In der Veranstaltung wurden folgende Bereiche angesprochen:

  • PV-Anlagen in der Nutzung von Firmen (KMU)
  • Förderprogramme und Beratungsangebote (KMU-Solar)
  • Stand der aktuellen Entwicklung bei Elektro­fahrzeugen für privaten und Firmeneinsatz
  • Unterschiede zwischen den Lade­möglich­keiten (Wallbox zuhause, Firmen, Destination Charging)
  • Steuerliche Aspekte der Elektromobilität (0,5%-Regelung bei Firmenwagen, Steuerfreiheit beim Laden von privaten Mitarbeiterfahrzeugen)

10/2018 Über Lean Management zur materialeffizienten Produktion
Schulung in Kooperation mit dem VDI-ZRE

Im 2-tägigen Kurs wurde den Teilnehmern grundlegendes Wissen über die Einführung einer schlanken und nachhaltig effizienten Produktion vermittelt. Zwei Tage tauchten die Teilnehmer unterschiedlicher Branchen in die Welt einer schlanken und nachhaltig effizienten Produktion ein und nutzten die Gelegenheit, neue Ideen und Ansätze zur praktischen Umsetzung einer materialeffizienten Unternehmensführung kennenzulernen. In Form strukturierter Vorträge und praktischer, interaktiver Planspiele in der Produktionsumgebung der Lernfabrik erarbeiteten die Teilnehmer erfolgreich Verbesserungspotenziale für reale Problemstellungen der Produktion. Außerhalb der einzelnen Schulungsblöcke wurde die gemeinsame Zeit zum Austausch von Erfahrungen und dem Knüpfen von Kontakten für eine mögliche zukünftige Zusammenarbeit im Bereich der materialeffizienten Produktion genutzt. Aufgrund der sehr positiven Rückmeldung wird die Veranstaltung ein weiteres Mal stattfinden.

06/2018 Ressourceneffizienz durch Digitalisierung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernten in der Qualifizierung die Zusammenhänge von Strategien der Ressourceneffizienz sowie Maßnahmen zur Digitalisierung kennen und bekamen die Vorgehensweise bei der Implementierung von betrieblicher Ressourceneffizienz durch Digitalisierungslösungen vermittelt. Abhängig von der Erfahrung der Teilnehmer im Themenbereich Digitalisierung wurden beispielhaft Anwendungen von Digitalisierungslösungen zur Steigerung der Ressourceneffizienz erarbeitet. Veranstalter war das VDI-ZRE (Zentrum Ressourceneffizienz) in Koopertion mit der NiFaR, Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit und der KEAN (Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen)


09/2017 8. EnergieTag der Region

Unter dem Leitthema „Zukunft der Mobilität“ erwarteten die Besucher interessante Vorträge und eine Podiumsdiskussion.
Veranstalter war die Regionale EnergieAgentur e. V. in Kooperation mit der Allianz für die Region GmbH, dem Regionalverband Großraum Braunschweig, dem Landkreis Wolfenbüttel und der Stadt Wolfenbüttel, sowie der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften.
Hauptreferent war Dr. Ulrich Eichhorn, der Leiter des Konzernbereichs Forschung und Entwicklung bei der Volkswagen AG.

08/2017 Impulsberatung für KMU-Solar
Auftaktveranstaltung

Mit der Veranstaltung informierte die Regionale EnergieAgentur e. V. (REA), wie Sie als Unternehmen Solarenergie für sich nutzbar machen können, um unabhängiger vom Energiemarkt zu sein und langfristig Kosten zu sparen. Neben verschiedenen Fachvorträgen bestand die Möglichkeit, den Betrieb der Firma Streiff & Helmold GmbH zu besichtigen, auf deren Hallendächern Solarpanels mit über 1 MWp installiert sind.


09/2016 7. EnergieTag der Region

„Energie- und Materialeffizienz: Zentrale Bedeutung für die Region“
- unter diesem Motto werden Experten über Strategien zur Energiewende und zum Klimaschutz diskutieren.
Veranstalter: Regionale Energie Agentur

05/2016 Erfahrungswerkstatt Fachwissen: Ressourceneffizienz
Die Erfahrungswerkstatt Fachwissen zeigte am Beispiel der Industriewäscherei Ruess GmbH auf, welche Ressourceneinsparungen möglich sind.
Veranstalter: Regioale Energie Agentur

 

 




 

 

 

   
     
  Foto: Schildener  
     
  Foto: Schildener  
     
  Foto: Schildener  
  Fotos: Schildener
 
 
   
     
  Copyright: Susanne Hübner
   
  Copyright: Susanne Hübner
   
  Copyright: Susanne Hübner
   
  Copyright: Susanne Hübner
   
  Copyright: Susanne Hübner
  Fotos: Allianz für die Region
© Susanne Hübner


     
       
gefördert durch